WILLKOMMEN

Im Berufsorientierungsangebot der LKJ Niedersachsen begeben sich die Teilnehmer*innen auf eine Spurensuche, um die eigenen Stärken, Interessen und Fähigkeiten zu erkunden, aber auch die persönlichen Wertvorstellungen heraus zu finden.

Wir bieten:

  • Fachtagungen und Austauschtreffen für Multiplikator*innen. Von Schule über Schulsozialarbeit bis hin zu Berufsinformationszentren und außerschulischen Anbietern der Berufsorientierung.
  • Individuelle Schulungen zum Handbuch für Spurensucher*innen und anderen Methoden der Berufsorientierung.
  • Spielerische Verbindung von professionellen Coaching-Methoden mit Elementen der Erlebnis- und Theaterpädagogik zu künstlerisch-kreativen Einheiten.
  • Übungen, die sich flexibel an die Bedarfe der Zielgruppen anpassen lassen. Sie sind stärkenorientiert und wertschätzend, dialogisch und handlungsorientiert sowie diversitätsbewusst.

Aktuelles

„Wenn es gar kein Richtig und kein Falsch gibt, kann ich dann überhaupt noch scheitern?“

Mit dieser und weiteren Fragen beschäftigten sich die 60 Teilnehmenden der Fachtagung „Von Mut und Möglichkeiten“ zur Unterstützung von (beruflichen) Lebenswegen am 29. und 30.09.2016 im Stephansstift Hannover.


Wir sagen „auf Wiedersehen“ – Kirsten.

Und begrüßen Malin Kettel in unserem Team!


150 Seiten Methoden zur Spurensuche

Pünktlich zur Fachtagung im September 2016 wurde die erweiterte und überarbeitete Ausgabe des Handbuchs für Spurensucher*innen fertiggestellt.

Das Handbuch kann als digitale Version für 20,- Euro bestellt werden.



Die Förderer