AKTUELLES
Bilder durch Anklicken vergrößern

"Spurensuche – Angebote zur Berufsorientierung für Jugendliche und Multiplikator*innen"

 

Modul 1: Multiplikator*innen/Fachkräfte

3-tägige Fortbildung zu den berufsorientierenden Methoden der LKJ Niedersachsen e.V.

 

Inhalte:

Im Rahmen der Fortbildung werden Methoden, Ideen und Anregungen zur Berufs- und Lebensorientierung ausprobiert und diskutiert. Inhalte des „Handbuch für Spurensucher*innen“ der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Niedersachsen werden vorgestellt und erlebbar gemacht. Dabei werden Selbstreflexions- und Coachingmethoden mit spielerischen und künstlerischen Herangehensweisen kombiniert. Darüber hinaus wird der theoretische Hintergrund der Inhalte vermittelt, Fragen der inneren Haltung werden geklärt und die Herangehensweise erläutert. Die Fortbildung bietet Ihnen Selbsterfahrung und Reflexion von Methoden, die in der Praxis mit Schüler*innen angewendet werden können. Der theoretische Hintergrund der Inhalte wird vermittelt, sowie Fragen der inneren Haltung erläutert.

 

Themen:

Folgende Themen werden in der Schulung bearbeitet:

  • Was glaubst du eigentlich, wer du bist? - Selbst- und Fremdeinschätzung zu Eigenschaften, Werten, Zukunftsbildern
  • Geh mit dir selbst – Ressourcen in Vergangenheit und Gegenwart entdecken
  • Die Qual der Wahl – Prioritäten setzen, Entscheidungen treffen, erste Schritte vereinbaren

 

Zielgruppe:

Die Fortbildung richtet sich an Fachkräfte im Übergang Schule-Beruf, Träger und Einrichtungen der (Jugend-) Bildung, Lehrkräfte und Schulleitungen. Die Fortbildung möchte positive Anregungen geben, sich mit dem Thema zu befassen und Lust machen, Menschen aktiv in ihrer Suche zu begleiten.

 

Modul 2: Jugendliche in Orientierungsphasen

3-tägige Spurensuche – Ein Angebot zur Berufs- und Lebensorientierung für Jugendliche und junge Erwachsene

Wer bin ich? Welche Eigenschaften zeichnen mich aus? Was ist mir wichtig und interessiert mich? Mit welchen Menschen möchte ich zusammenarbeiten? Für welche Themen brenne ich? Was sagen andere über mich und entspricht das meinem Selbstbild?

In diesem Seminar begeben sich die Jugendlichen auf eine Spurensuche. Sie entdecken ihre Interessen und Fähigkeiten, Wünsche und Träume. Was ist mir im Leben und Beruf wichtig? Wie möchte ich arbeiten, wie sieht das Leben aus das zu mir passt. Ziel des Seminars ist es unter fachlicher, wertschätzender und ressourcenorientierter Begleitung eine genauere Vorstellung zu bekommen, wohin es beruflich gehen kann. Elemente der künstlerischen Arbeit werden in die Werkstatt mit eingebaut, sodass auch die Jugendlichen Ansatzpunkte für sich finden, die sich im ersten Schritt ohne Worte besser reflektieren können. Mit Neugier und Vorfreude schauen wir in die Zukunft und schaffen Motivation für das, was kommt.


Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Jugendliche in beruflichen Entscheidungsfindungsprozessen und wird empfohlen für Schüler*innen ab Klassenstufe 8.

 

Kosten

600,- Euro Honorar für die Seminarleitung (Tagessatz) zzgl. Fahrt- und Übernachtungskosten. Für ein 3-tägiges Angebot beträgt das Honorar = 1800,- Euro unabhängig von der Personenzahl. Eine Gruppengröße von max. 12 Personen wird empfohlen.

200,- Euro Seminarmaterialien

30,- Euro / Person für die Bereitstellung der Methodensammlung „Handbuch für Spurensucher*innen“ der LKJ Niedersachsen e.V.

Unterkunft und Verpflegung der Teilnehmenden in einem Seminarhaus in Niedersachsen können von der LKJ Niedersachsen e.V. organisiert werden. In diesem Fall entstehen entsprechen zusätzliche Kosten für die Teilnehmenden.


Alle Informationen zum Herunterladen finden Sie > hier

 

Kontakt

Interessierte Einrichtungen können diese Angebote buchen und einen Termin vereinbaren. Bitte wenden Sie sich an

Juliane von Ilten

v.ilten(a)lkjnds.de

0511 600 605 50

 

 



 

 

 

 

 

 


Die Förderer