WILLKOMMEN

Im Berufsorientierungsangebot der LKJ Niedersachsen begeben sich die Teilnehmer*innen auf eine Spurensuche, um die eigenen Stärken, Interessen und Fähigkeiten zu erkunden, aber auch die persönlichen Wertvorstellungen heraus zu finden.

Wir bieten:

  • Fachtagungen und Austauschtreffen für Multiplikator*innen. Von Schule über Schulsozialarbeit bis hin zu Berufsinformationszentren und außerschulischen Anbietern der Berufsorientierung.
  • Individuelle Fortbildungen zum Handbuch für Spurensucher*innen und anderen Methoden der Berufsorientierung.
  • Spielerische Verbindung von professionellen Coaching-Methoden mit Elementen der Erlebnis- und Theaterpädagogik zu künstlerisch-kreativen Einheiten.
  • Übungen, die sich flexibel an die Bedarfe der Zielgruppen anpassen lassen. Sie sind stärkenorientiert und wertschätzend, dialogisch und handlungsorientiert sowie diversitätsbewusst.

Aktuelles

Aufbruchsstimmung in Wolfenbüttel

Fünfzig Fachkräfte und junge Erwachsene beschäftigten sich am 12. und 13. September 2017 mit der Frage, was gute  Berufsorientierung ausmacht und wie wir vorurteilsfrei junge Menschen auf der Suche begleiten können...


AUFBRUCHSSTIMMUNG

Tagung zur Begleitung von beruflichen Lebenswegen

12. - 13. September 2017 in der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel


Kann ich wirklich wissen was ich will, wenn ich nicht weiß, wer ich bin?

Mit dieser Fragestellung eröffnete die Fortbildung zum „Handbuch zum Spurensucher*innen“ am 8. und  9. Mai 2017 in Hannover.


Die IGS Wunstorf macht drei Tage Spurensuche als Berufsorientierung



Die Förderer